Wozu überhaupt die Einnahme von Baldrian?


Die Einnahme eines Baldrian-Mittels können Sie dann in Erwägung ziehen, wenn Sie unter folgenden, vorübergehenden Beschwerden leiden:

Die Wirkung von Baldrian wird als mild angesehen: Eine kontinuierliche Einnahme über einen Zeitraum von rund zwei Wochen ist im Regelfall notwendig, um eine Verbesserung des Zustandes beobachten zu können. Im Vergleich zu einem chemischen Mittel wirken Baldrian-Präparate also nicht akut; dafür haben sie den entscheidenden Vorteil, dass Tagesmüdigkeit und eingeschränkte Konzentrationsfähigkeit so gut wie ausgeschlossen sind.

Sollten Sie jedoch unter schwerwiegenden Fällen von Schlafstörungen, innerer Unruhe oder Angstzuständen leiden, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Hier reicht gegebenenfalls die Einnahme eines pflanzlichen Präparates nicht aus.

Alles Wissenswerte zu Baldriantabletten


Was steckt in Baldriantabletten?

Baldriantabletten enthalten in der Regel ein Trockenextrakt aus der Baldrianwurzel. In manchen Präparaten steckt ausschließlich der Wirkstoff Baldrian, andere sind mit zusätzlichen pflanzlichen Extrakten aus Hopfen oder Melisse angereichert.

Welche Vorteile bieten Baldriantabletten?

Baldriantabletten sind im Vergleich zu Tropfen und Tees geruchs- und geschmacksneutral. Zudem sind sie praktisch, da sie einfach mit etwas Wasser eingenommen werden können.

Wo kann ich Baldriantabletten kaufen?

Sie können die Präparate in der Apotheke kaufen oder über eine Online-Apotheke bestellen. Daneben bieten auch Drogerien Baldriantabletten an, es ist jedoch vom Kauf abzuraten, da die Drogerie-Produkte häufig im Vergleich zur Apotheken-Ware qualitativ minderwertig sind. Zudem sollten Sie für eine spürbare Wirkung darauf achten, auf hochdosierten Baldrian zurückzugreifen – also mindestens 600 Milligramm Trockenextrakt.

Was ist bei der Einnahme von Baldriantabletten zu beachten?

Von Präparat zu Präparat sind Abweichungen in Bezug auf Einnahme und Dosierung zu beachten. Bitte lesen Sie deshalb zuvor immer die Packungsbeilage und erkundigen Sie sich bei Fragen bei Ihrem Apotheker. In der Regel sind Baldriantabletten nicht für Kinder unter zwölf Jahren sowie Schwangere und Stillende geeignet. Lesen Sie mehr zum Thema Baldrian und Schwangerschaft.

Alles Wissenswerte zu Baldriantropfen/zur Baldrian-Tinktur


Was steckt drin?

Baldriantropfen und Tinkturen enthalten ätherische Öle, die aus der Baldrianwurzel gewonnen wurden, und Alkohol.

Welche Vorteile bieten Baldriantropfen und Baldrian-Tinkturen?

Flüssigkeiten können genau und gegebenenfalls auch individuell dosiert werden. Es ist möglich, sie pur oder auch in Wasser verdünnt einzunehmen. Beachten Sie jedoch stets die Packungsbeilage und sprechen Sie mit Ihrem Apotheker über Ihre Dosierung.

Wo kann ich Baldriantropfen und Baldrian-Tinkturen kaufen?

Am besten besorgen Sie sich die pflanzlichen Präparate in Ihrer Apotheke oder Online-Apotheke. Hier wird Ihnen ein medizinisch hochwertiges Produkt angeboten.

Was ist bei der Einnahme von Baldriantropfen und Tinkturen zu beachten?

Bitte lesen Sie vor der Einnahme stets aufmerksam die Packungsbeilage und halten Sie sich an die angegebenen Vorgaben. Schwangere und stillende Frauen sowie Kinder unter zwölf Jahren sollten von Baldrian-Tropfen und Tinkturen Abstand halten.

Alles Wissenswerte zum Baldrian-Tee


Was steckt drin?

Baldriantees gibt es in unterschiedlichsten Variationen. Erhältlich ist er ohne weitere Zusätze, dann besteht er lediglich aus der getrockneten und kleingeschnittenen Baldrianwurzel. Ebenso kann er auch als Teemischung etwa mit Melisse, Schafgarbenkraut, Lavendel und/oder Passionsblumenkraut gekauft werden.

Welche Vorteile bietet Baldriantee?

Nicht jeder Mensch mag den Geschmack und Geruch von reinem Baldrian, so sind vor allem die Teemischungen besonders beliebt. Sie wirken nicht nur beruhigend, sondern schmecken auch noch gut.

Wo kann ich Baldrian-Tee kaufen?

Genauso wie die anderen Baldrian-Präparate sollten Sie den Tee am besten in der Apotheke oder Online-Apotheke erwerben, da Sie hier ein hochwertiges Produkt erhalten.

Was ist bei der Einnahme von Baldriantee zu beachten?

Auch beim Baldriantee sollten Sie stets auf die Dosierung achten. Lesen Sie sich die Hinweise auf der Packungsbeilage genau durch und halten Sie sich daran. Baldrian kann auch in Form von Tees überdosiert werden, von daher ist davon abzuraten, einfach eine ganze Kanne zuzubereiten und diese über den Tag verteilt zu trinken. Baldriantees sollten nur in Ausnahmefällen von Schwangeren und Stillenden getrunken werden – bitte erkundigen Sie sich zuvor auf jeden Fall bei Ihrem Frauenarzt.

Alles Wissenswerte zu Baldrian-Dragees


Was steckt drin?

Baldrian-Dragees bestehen im Regelfall aus einem Trockenextrakt der Baldrianwurzel.

Welche Vorteile bieten Baldrian-Dragees?

Baldrian-Dragees sind geruchs- und geschmacksneutral – im Gegensatz zu Baldrian-Tees oder Tropfen/Tinkturen.

Wo kann ich Baldrian-Dragees kaufen?

Baldrian-Dragees können in der Apotheke erworben oder über eine Online-Apotheke bestellt werden. Darüber hinaus gibt es sie auch in Drogerien. Unser Tipp: Verzichten Sie auf Drogerieware, da diese qualitativ betrachtet oftmals minderwertig ist.

Was ist bei der Einnahme von Baldrian-Dragees zu beachten?

Bitte lesen Sie vor der Einnahme immer gründlich die Packungsbeilage und lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten. In der Regel sind Baldrian-Dragees nicht für Kinder unter zwölf Jahren sowie Schwangere und Stillende geeignet.

Hier weiterlesen:
Sandra Stöckl-Bayerlein Neben der Medizin schlägt Sandra Stöckl-Bayerleins Herz auch fürs Texten: Deswegen war es wenig überraschend für ihr Umfeld als sie an ihr Studium der Zahnmedizin noch ein Medizinjournalismus-Studium anschloss: Auf diesem Weg verschaffte sie sich alle Kenntnisse, die ein erfolgreicher Online-Redakteur im medizinischen Bereich haben muss. Für kanyo® arbeitet sie seit 2015. Sandra Stöckl-Bayerlein Medizinredakteurin kanyo® mehr erfahren